Das Ehemaligentreffen an der Herz-Jesu-Schule in Fechingen 2022

20. Dezember 2022
Quelle: Distrikt Deutschland

Am 5./6. November 2022 fand zum ersten Mal ein Ehemaligentreffen der Herz-Jesu-Schule in Fechingen statt. Rund 25 Ehemalige und Lehrer nahmen den teilweise weiten Weg auf sich, um gemeinsam alte Erinnerungen zu wecken und um damalige Schulkameraden sowie die Schule wiederzusehen.

Am Samstag gab der Rektor Pater Schneider uns eine ausführliche Führung durch das gesamte Schulgelände und zeigte uns alle baulichen Veränderungen,
welche in den vergangenen Jahren umgesetzt worden sind.

Der Nachmittag wurde auf der Bowlingbahn verbracht, bis wir uns alle gemeinsam in die Kapelle begaben, um eine Sakramentsandacht für die verstorbenen Schüler und Angestellten zu halten. Zum Abendessen wurde auf traditionell saarländische Art geschwenkt und anschließend genossen wir einen schönen bunten Abend. In einer Bildpräsentation wurden Erinnerungen an vergangene Schuljahre geweckt.

Der darauffolgende Sonntag begann nach einem kleinen Frühstück mit einer Tasse Kaffee sportlich mit einem Fußballspiel in der Turnhalle. Im Anschluss feierten wir das gesungene Hochamt in der Schulkapelle, und um das Treffen ausklingen zu lassen, bekochte uns Pater Schneider selbst mit einem leckeren Mittagessen.

Es liegt uns allen am Herzen, dass dieses Ehemaligentreffen in den kommenden Jahren regelmäßig stattfindet, um sich untereinander auszutauschen,
alte Kameraden wiederzusehen, aber auch um unsere Schule auf dem Hasenberg zu unterstützen. Sei es durch die Einschulung der eigenen Kinder oder auch durch finanzielle Unterstützung. Wir Ehemaligen möchten unseren Teil beitragen, unserer Schule weiterzuhelfen.

Aus diesem Grund wurde ein Gremium gebildet, das sich von nun an um die Planung von weiteren Treffen dieser Art und um die Unterstützung kümmern wird.
Was wir uns konkret zur Aufgabe gemacht haben, ist, dass wir Familien helfen wollen, ihre Kinder auf unsere Schule schicken zu können, denen es finanziell nicht möglich ist.

Bedanken möchten wir uns besonders beim Organisationsteam und der Schulleitung für die Gastfreundlichkeit, die Unterkunft und die vielen schönen Erinnerungen. 

Zur Zeit besuchen 82 Schüler die Einrichtung in Fechingen. Das Internat hat eine Kapazität von 33 genehmigen Plätzen. Drei ausgebildete Erzieher betreuen die Jungen, ein Betreuer ist in den letzten Monaten der Ausbildung zum Erzieher.

Das Lehrerkollegium für die Grund- und Realschule beschäftigt 10 Pädagogen, die teils in Teilzeit, teils Vollzeit beschäftigt sind. Für die Freizeitgestaltung gibt es ein großzügiges Angebot. Hervorstechend ist sicherlich die Kartwerkstatt und Kart-AG sowie die Kanufahrten mit den eigenen Kanus auf Saar und Blies.

In all den Jahren der Entwicklung der Schulen von Saarbrücken gab es ein stetes und professionelles Verbessern der Schule und des Internats. Ad multos annos!