Ölweihmesse in den USA

04 April, 2015
Quelle: Distrikt Deutschland

Am Morgen des Gründonnerstags (2. März 2015), zelebrierte Bischof Alfonso de Galarreta die Weihe der heiligen Öle im Priesterseminar St. Thomas von Aquin (Winona, Minnesota).

Die Messe zur Weihe der hl. Öle ist besonders feierlich, weil der Bischof von einer großen Zahl von Priestern, Diakonen und Subdiakonen in ihrer entsprechenden liturgischen Kleidung (Messgewand, Dalmatik und Tunicella) umgeben wird. 
 
Während dieser bischöflichen Liturgie, die eigentlich den Kathedralen bzw. den Ortsbischöfen vorbehalten ist, werden die heiligen Öle (Chrisam, Öl der Katechumenen und Öl der Kranken) nach der eucharistischen Konsekration geweiht. 
 
Zusammen mit dem Klerus weiht der Bischof die Öle, die für das Sakrament der Taufe, der Firmung, der letzten Ölung, der hl. Weihen und eine Reihe von Segnungen (z.B. Altäre und Kelche) benutzt werden.
 
Diese heiligen Öle werden anschließend von den Priestern in die verschiedenen Kapellen der Priesterbruderschaft gebracht, wo sie dem Heiligungsdienst an den Gläubigen dienen.