Ein Mann unerschütterlichen Glaubens: 30. Todestag von Erzbischof Marcel Lefebvre

22. März 2021
Distrikt Österreich
Um die Video Services von YouTube und Vimeo zu nutzen müssen sie zuerst die Cookies akzeptieren
16:57

Am 25. März 1991, dem Hochfest von Mariä Verkündigung, beendete Erzbischof Lefebvre seine segensreiche irdische Laufbahn. Sein 30. Todestag ist für uns ein Tag der großen Danksagung dem dreifaltigen Gott gegenüber, dass Er diesen Mann so reich begnadet hat. 

Dieser große Mann des 20. Jahrhunderts, dem man übel mitspielte, den man fürchterlich behandelte, dem man unendliche viele Vorwürfe machte - er verkündete den katholischen Glauben, gelegen oder ungelegen, so wie es der hl. Paulus forderte. Erzbischof Lefebvre stand  unerschütterlich fest in Jesus Christus, durch die hl. Kirche, in der Tradition.

Dass dies der Weg ist, den auch wir im 21. Jahrhundert zu gehen haben, erklärt uns P. Johannes Regele!

Gehen Sie zur Übersichtseite mit allen Videos ►