Der einzige Weg zur wahren Erneuerung der Kirche

07. September 2022
Distrikt Österreich
Um die Video Services von YouTube und Vimeo zu nutzen müssen sie zuerst die Cookies akzeptieren
23:00

Joseph Sarto (1835-1914), der spätere Papst Pius X. hat ein normales Leben geführt, hat keine außerordentlichen Dinge getan, keine außergewöhnlichen Fasten- oder Frömmigkeitsübungen vollzogen - und doch wurde er den Heiligen zugezählt. Was ihn auszeichnete, war seine überaus große Liebe zu Gott und seine überaus große Liebe zu den Menschen, die Echtheit in seinen Handlungen und seine Demut. Aus dieser seiner Liebe zu Gott warnte er unbeirrbar vor der Aufweichung der katholischen Lehre, da er klar vorher sah, wohin dieses Zerstörungswerk führen werde, nämlich in den beispiellosen Glaubensabfall, mit dem wir heute konfrontiert sind. Er sprach mit aller Klarheit gegen den Modernismus, als dem Sammelbecken aller Häresien. Für die wahre Erneuerung der Kirche ist und bleibt der hl. Papst Pius X. das große Vorbild und der große Fürsprecher.

Predigt von P. Johannes Regele zum Fest des hl. Papst Pius X.in der Kirche St. Hemma in Klagenfurt