FSSPX Nachrichten & Veranstaltungen

Vatikan: Papst lehnt Freimaurer-Botschafter ab

14. November, 2017

Laut der libanesischen Nachrichtenseite Libnanews, die die italienische Tageszeitung Il Messaggero zitiert, lehnte Papst Franziskus die Ernennung von Johnny Ibrahim zum Botschafter im Vatikan ab, weil er einer französischen Freimaurerloge angehörte. Das libanesische Kabinett hatte Johnny Ibrahims Ernennung am 21. Juli 2017 gebilligt. Aber der Papst hat den Diplomaten während der letzten drei Monate nach seiner Ernennung nicht empfangen, was einer Verweigerung der Zustimmung durch den Heiligen Stuhl gleichkommt.

Ebenfalls nach Angaben von Libnanews vom 24. Oktober 2017 hat Johnny Ibrahim zugegeben, dass er vor vielen Jahren „Freimaurerlogen nahegestanden ist“, dass er sich aber heute von ihnen „distanziert“ hat. Diplomatische Quellen im Libanon haben den Grund für die Ablehnung des Heiligen Stuhls bestätigt.

Am 25. Oktober 2017 erinnerte La Croix daran, dass Papst Franziskus stets „sehr kritisch“ gegenüber der Freimaurerei gewesen sei. Daher war er auf dem Rückflug aus Rio de Janeiro vom Weltjugendtag im Juli 2013 nach Angaben der französischen Tageszeitung, „entschieden gegen die Lobbyisten-Gruppen, die die Kirche infiltrieren“ und verurteilte „Lobbys der Gier, politische Lobbyisten und freimaurerische Lobbys...“ Bei seinem apostolischen Besuch in Turin im Juni 2015, während seiner Ansprache an junge Menschen, „kritisierte der argentinische Papst den Einfluss der Freimaurer und ihre Feindschaft gegen die Kirche“. ‚Am Ende des 19. Jahrhunderts herrschten die schlimmsten Bedingungen für die Entwicklung junger Menschen: Die Freimaurerei florierte, die Kirche konnte nichts tun, es gab Antiklerikalisten, es gab auch Satanisten ... Es war einer der schlimmsten Momente und einer der schlimmsten Zeiten in der italienischen Geschichte.'"

Seit der päpstlichen Bulle In Eminenti von Clemens XII. im Jahre 1738 wurde die Unvereinbarkeit zwischen der katholischen Kirche und der Freimaurerei deutlich gemacht. Zahlreiche Päpste verurteilten, ohne Zweideutigkeit, geheime Gesellschaften, besonders die Freimaurerei und verurteilten den Naturalismus, den Säkularismus, den doktrinären Relativismus und die damit verbundene Geheimhaltung.