FSSPX Nachrichten & Veranstaltungen

Altötting-Wallfahrt: „Gott mit dir, du Land der Bayern“

10. August, 2017

„Gott mit dir, du Land der Bayern“: Die erste Zeile der Bayernhymne drückt aus, was das Wichtigste für uns ist: der Beistand von oben. Daher machten sich auch dieses Jahr wieder mehr als 400 Pilger, davon knapp 100 Kinder, auf den Weg, um von München mit Gebet und Gesang, mit vielen Anliegen im Rucksack, zur Gnadenkapelle nach Altötting zu pilgern.

Im Mittelpunkt stand neben Fatima auch das ebenfalls 100-jährige Jubiläum der Weihe Bayerns an das Unbefleckte Herz Mariens. Gerade in diesem besonderen Jahr durften die Pilger zum ersten Mal das Eröffnungsamt an der Mariensäule, im Herzen der bayerischen Landeshauptstadt, feiern. Von hier aus brachen die Wallfahrer zu einem dreitägigen Glaubenszeugnis auf, das nicht wenige Anwohner, Autofahrer, Radler und Passanten beeindruckte. Vor allem die große Zahl an Kindern und Jugendlichen mit lebendigem Glauben war wohl für Außenstehende ein außerordentlich seltener Anblick.

Für die Teilnehmer selbst war mit zahlreichen Vorträgen, dem täglichen Messopfer und der Möglichkeit zur Aussprache/Beichte bei Priestern wie jedes Jahr bestens gesorgt, ganz zu schweigen von der ausgezeichneten Verköstigung und Erholung im Nachtlager, die nach Tagesetappen von bis zu 38 km bei den Erwachsenen auch notwendig war.

Nach dem wie immer sehr heiteren Bunten Abend, den die beiden Kinderchapitres mit amüsanten Einlagen gestalteten, erreichten die Wallfahrer am Sonntag bei herrlichem Wetter und von Glockengeläut begrüßt die Gnadenkapelle. Zum Abschluss zelebrierte der Neupriester Pater Simon Merkle seine feierliche Nachprimiz vor über 700 Gläubigen.

So vertrauen wir darauf, dass Maria unsere Anliegen zu Gott trägt, und bitten IHN, wie die Bayernhymne es ausdrückt: „Er behüte unsre Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels weiß und blau!“