FSSPX Nachrichten & Veranstaltungen

1517 – 1917: Luthers Aufstand und die Bolschewistische Revolution im Lichte Fatimas

23. November, 2017

Veröffentlichung des Briefes an die Freunde und Wohltäter der Priesterbruderschaft St. Pius X. Nr. 88

In diesem Brief an die Freunde und Wohltäter Nr. 88 zeigt der Generalobere der Priesterbruderschaft St. Pius X., Mgr. Bernard Fellay, die tiefe Verbindung zwischen Luthers Aufstand und der Oktoberrevolution von 1917, und zwischen dem liberalen Laxismus und einer sozio-kommunistischen Staatsordnung auf: „Dieses Prinzip zielt darauf ab, die Menschen von ihrer Abhängigkeit gegenüber Gott und der von ihm errichteten Ordnung zu befreien, sowohl auf natürlicher als auch auf übernatürlicher Ebene.” Er erinnert daran, dass Unsere Liebe Frau von Fatima die großen christenfeindlichen Verfolgungen der Kommunisten bereits vorausgesagt und zugleich das übernatürliche Heilmittel gegen alle diese Übel angegeben hat.

Im Angesichte der dramatischen Situation in Kirche und Welt bekräftigt Mgr. Fellay: „Deshalb haben wir keine andere Richtlinie für die Priesterbruderschaft St. Pius X. und für Sie, liebe Gläubige, als das fortzusetzen, was die heilige Kirche immer getan hat; komme, was da wolle. (...)Wir wenden die Mittel an, die uns der Himmel angibt und haben die Sicherheit, dass wir nichts besseres tun können.”

Lesen Sie des Briefes an die Freunde und Wohltäter der Priesterbruderschaft St. Pius X. Nr. 88