Die FSSPX für Familien

Im Glauben wachsen


Die Familie ist der Grundstein jeder Gesellschaft. Ohne gute katholische Familien ist das Glück der Kinder in Gefahr, hat der Staat keinen Bestand und gibt es keine Berufungen.

Aus diesem Grund bemüht sich die Priesterbruderschaft den Familien zu helfen um im Glauben zu wachsen. Überall auf der Welt arbeiten Priester und spenden die Sakramente, eröffnet und unterhält die Priesterbruderschaft St. Pius X. Schulen, organisiert sie Ferienlager und Exerzitien um das geistliche Leben in ihrer Mitte zu fördern.


Die Priesterbruderschaft weiss sich der Sorge um die Familien verpflichten und wir hoffen, dass das Material das sie auf dieser Seite finden können ihnen einen Einblick gibt in die vielfältigen Angebote für die Familien.

Artikel und Inhalte für Familien

Subdiakonatsweihen in Zaitzkofen und den USA

Tags: faithful, family, youth, vocation, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Am Samstag Sitientes, dem 17. März, weihte Mgr. Fellay drei Subdiakone.

Ein Buch zur Förderung der Gregorianik

Tags: faithful, family, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Der Sarto Verlag bereitet die Veröffentlichung eines unveränderten Nachdrucks des Katholischen Pfarrgottesdienstes vor.

Ostermontag

Tags: faithful, family, youth, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Die Emmausjünger

Das Evangelium vom Ostermontag

In jener Zeit gingen zwei der Jünger Jesu noch am selben Tag in ein Dorf, das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt lag, mit Namen Emmaus. Sie sprachen miteinander über alles, was sich zugetragen hatte.

Ostern - Christus ist wahrhaft auferstanden

Tags: faithful, family, vocation, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Einführung

 1. Ostern ist das Fest der Feste, der Höhepunkt und Mittelpunkt des gesamten Kirchenjahres. Was wir vom Advent an bis heute gefeiert haben, weist und blickt auf Ostern hin, und was wir in den folgenden Wochen des Kirchenjahres noch feiern werden, ruht auf dem Ostergeheimnis und entnimmt ihm Sinn und Kraft.

Karsamstag

Tags: faithful, family, vocation, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

„Abgestiegen zu der Hölle"

1. Joseph von Arimathäa erhält von Pilatus die Erlaubnis, den Leichnam Jesu vom Kreuze abzunehmen. „Auch Nikodemus kam und brachte eine Mischung von Myrrhe und Alo, wohl an hundert Pfund. Sie nahmen den Leichnam Jesu und hüllten ihn samt den duftenden Kräutern in leinene Tücher. An dem Ort, wo Er gekreuzigt worden war, war ein Garten, und in dem Garten ein neues Grab. Dahin legten sie Jesus" (Joh. 19, 38 ff.). Die Kirche feiert heute die geheimnisvolle Ruhe Jesu im Grabe. Wir gedenken zugleich der sog. Höllenfahrt Jesu. „Abgestiegen zur Hölle." Mit Maria, der Mutter Jesu, harrt die Kirche und harren wir der Stunde der Auferstehung des Herrn entgegen.

Karfreitag: Jesus stirbt am Kreuze

Tags: Tradition, faithful, family, theology, liturgy, morals, Distrikt Deutschland

Eine Betrachtung zum Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus

Karfreitag: Jesus der König

Tags: Tradition, faithful, family, visitors, theology, liturgy, morals, Distrikt Deutschland

Eine Betrachtung zum Königtum des Gekreuzigten

Gründonnerstag

Tags: faithful, family, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Die Liebe bis ans Ende

1. Im Lateran, der Kirche des heiligsten Erlösers, sind wir heute Zeugen der Wiederaufnahme der Büßer in die Gemeinschaft der Gläubigen. Sie haben Buße getan. Sie waren vom gemeinsamen Opfergang und von der Teilnahme an der heiligen Kommunion ausgeschlossen. Heute dürfen sie die Bußzeit beenden. Sie dürfen wieder ihre Gaben zum Altare tragen und das erste Mal die heilige Kommunion empfangen.

Dienstag in der Karwoche

Tags: faithful, family, visitors, liturgy, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Ringsum die Feinde

1. Wir sehen den Herrn von Seinen Feinden umringt. Wie ein Lamm wird Er zur Schlachtbank geführt. Seine Apostel sind geflohen. Petrus, das Haupt der Apostel, verleugnet Ihn. Der Herr richtet Seinen Blick auf den Vater. Er wird Ihn durch die Nacht des Leidens und Todes zum Licht der Auferstehung führen. „Wir aber rühmen uns im Kreuze unseres Herrn Jesus Christus" (Introitus). Wir sind glücklich, Sein Kreuz mittragen zu dürfen, Seinen Kelch mittrinken zu können. So fühlt die heilige Kirche.

Gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und be

Tags: faithful, family, youth, visitors, theology, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Die zwölf Artikel des Glaubens                                   

4. Gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben

„Christus ist für unsere Sünden gestorben gemäß den Schriften“ (1 Kor 15,3). Obwohl selbst ohne Sünde, hat er doch die Sünden der ganzen Welt auf sich genommen, ja der hl. Paulus schreibt sogar: „Er ist für uns zur Sünde geworden“ (2 Kor 5,21). Durch sein Leiden hat er für alle Sünden Sühne geleistet. Sein Leiden war darum ein Opfer, das sämtliche Opfer des Alten Bundes, die nur sinnbildlich und vorbereitend waren, erfüllte. Jesus ist also wahrhaft „das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt“ (Joh 1,29).

Seiten